Voller Elan zum ersten Karate-Gürtel


Jeweils zu dritt zeigten sie ihrer Prüferin Judith Niemann die geforderten Schritte, Abwehrhaltungen, Stöße und Tritte. Anschließend absolvierte jeder Prüfling einen Bewegungs-Parcours.
Alle Karate-Kids bestanden die Prüfung mit Bravour und wurden anschließend mit einer Urkunde ausgezeichnet. Als Zeichen Ihres Könnens dürfen sie nun den gelb-weißen Karate-Gürtel tragen. „Wir sind beeindruckt, was die Kinder in der kurzen Zeit gelernt haben“, erklärt Judith Niemann, die auch die Abteilungsleitung beim Nienberger Verein übernommen hat. „Noch vor wenigen Wochen hatten diese jungen Karateka Schwierigkeiten, Arme und Beine koordiniert unabhängig voneinander passend zu bewegen. Jetzt kann man klar erkennen, wohin die Reise gehen soll“, fügt Trainer Stephan Junker hinzu.
Zusätzlich standen noch weitere Auszeichnungen an: Alle Karate-Kids hatten während der letzten Wochen im Training und mit den Eltern viel über das Sozialverhalten „Respekt“ gelernt. Als Anerkennung wurden daher aller Kinder mit einer Urkunde des Deutschen Karate Verbandes DKV ausgezeichnet und erhielten einen Aufnäher für ihren Karate-Anzug, der die jungen Sportler als Botschafter für „Respekt“ ausweist.
Die Trainier/innen Judith Niemann, Sandra Machalica und Stephan Junker freuten sich sehr über die Erfolge der jungen Sportler.
Nach den Sommerferien beginnt das Training wieder am Dienstag, 31. August um 16:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule. Informationen für interessierte Eltern und Kinder gibt es bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Stolz zeigen die Karate-Kids ihren neuen Gürtel und Ihre Respekt-Auszeichnungen