Neue Botschafter für „Respekt“ und „Mut“

Täglich begegnen uns Regeln und Normen, die uns in der Gesellschaft das Leben und das Miteinander verbessern. Der Rückgriff auf diese geschaffenen Werte ist für das Karate-Do naheliegend. Deshalb wurde die Erarbeitung der Werte „Respekt“ bzw. „Mut“ für die jungen Karateka während der Trainingsstunden einbezogen.

Die Kids wurden befragt, wie wo und wann ihnen „Respekt“ bzw. „Mut“ schon begegnet sind. Dann wurde erarbeitet, was dies für das Leben in der Schule, zu Hause und im Verein bedeutet. Letztlich hatten alle noch eine große Hausaufgabe zu erledigen:
Jedes Kind erhielt einen Fragebogen, der zu Hause mit den Eltern besprochen und beantwortet werden sollte.

Das Lernen über „Respekt“ und „Mut“ hat sich gelohnt:

Alle Kids erhielten als Anerkennung eine Urkunde und einen Aufnäher, der sie nun als „Botschafter für Respekt (bzw. Mut)“ auszeichnet. Ein wirkliches Highlight gerade jetzt, wo der Vereinssport durch die Pandemiesituation erheblich eingeschränkt ist.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial